Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

                                                                                                                                         

Wettkampfwochende in Mengshausen

 

Das vorletzte Bundesliga-Wochenende dieser Saison ist vorbei und wir kamen mit einem klaren Sieg und einer knappen Niederlage nach Hause. Am Samstag hieß es gegen den Tabellenletzten SG Hamm Punkte sammeln. Dies gelang auch mit 4:1. Stine glänzte wieder mit 399 und holte den Punkt gegen den Franzosen Etienne Germond. Melissa schoss zum vierten mal in Folge 394 und sicherte den Punkt gegen Rike Furmanek. Nach einem harten Kampf rettete Isabell den Punkt mit 388 gegen Inken Kolloch. Tina kassierte den vierten Punkt mit 393 gegen Veronique Münster. Nur Claire musste sich mit guten 390 Ringen der starken Anna Steinhoff geschlagen geben.

Am Sonntag um 10 Uhr galt es den Schwung aus den letzten zwei Siegen mitzunehmen und gegen den direkten Tabellennachbarn TuS Hilgert zu Punkten. Es war ein ständiger Führungswechsel und bis zu den letzten Schüssen war nicht abzusehen, wer als Sieger aus dieser Begegnung hervor geht. Stine punktete wieder mit 396 gegen Dr. Manuela Felix. Melissa musste nach einer unglücklichen 8 auf der Zielgeraden den Punkt an Barbara Hepp abgeben. Isabell fand zu alter Stärke zurück und holte den Punkt gegen Debora Linn mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 394 Ringen. Mit einer 9 im letzten Schuss verschenkte Tina den Punkt an Stephan Martz. Auch Claire musste sich mit 391 zu 394 Dr. Julia Palm geschlagen geben. Somit verloren wir hauchdünn mit 3:2, konnten aber wieder wichtige Einzelpunkte sammeln.

In die letzten zwei Begegnungen im Januar gegen den SV Gölzau und Wissener SV starten wir nun vom 6. Tabellenplatz.

Und wie immer: Danke für eure Unterstützung Fans!